Alle Artikel in: Rezepte

Processed with VSCOcam with t1 preset

Orangen-Mandel-Kekse

Die Plätzchenbacksaison hat endgültig begonnen! Eine vegane und seeehr schmackhafte Variante zum Verschenken oder selbst mümmeln habe ich hier für euch: Orangen-Mandel-Kekse  Zutaten: Für viele, viele Kekse (ca. 70 Stück) 300g Mehl 100g gemahlene Mandeln 180g weiche Margarine (z.B. Alsan) 100g Zucker 1 EL Pflanzenmilch 1 Päckchen Orangenschale (z.B. von Alnatura) … oder frische Orangenschale von […]

IMG_8135

Auberginen-Möhren-Auflauf

Ich finde es so schön, dass meine Freundinnen sich sehr für die vegane Küche interessieren und wir gerne gemeinsam kochen. Welch grandioser Einfall, meine Mädels schnibbeln und rühren zu lassen, während ich fotografiere. Meine Hände rochen zumindest nicht nach Knoblauch hinterher. Das Rezept zum Auflauf stammt aus dieser Vegan Zeitschrift, die ich übrigens jedem nur empfehlen kann. Ob […]

IMG_7167

Möhrendurcheinander mit Pastinake und geröstetem Knoblauch

Dieses Gericht hat viele Namen. Wie nennt ihr es? Möhrendurcheinander, Möhrenuntereinander oder Muhrejubbel? Oder ganz anders? Ihr habt sicherlich gemerkt, dass ich ein Fan der einfachen Küche bin. Erst mit dem Veganismus habe ich Kartoffeln und Möhren wieder für mich entdeckt. Möhrendurcheinander kennt wahrscheinlich jeder aus seiner Kindheit. Für die meisten von uns waren Möhren oder Kartoffeln […]

IMG_7429

Beerenkuchen mit Kokosflocken

Endlich kann ich einen veganen Backerfolg verzeichnen. Ich habe anlässlich meines Geburtstages aus folgendem Rezept Cupcakes und dann noch einmal einen Kuchen gebacken. Da es allen geschmeckt hat, kann ich guten Gewissens dieses einfache Rezept mit euch teilen. Der Kuchen ist locker, saftig und hält sich zudem mehrere Tage frisch. Daher lässt er sich prima auch am Vortag […]

IMG_7229

Vegane Butterplätzchen

Nur noch 89 Tage bis Weihnachten!!! Paniiiik! Was bin ich froh, dass die Supermärkte schon seit zwei Wochen Marzipankartoffeln und Co anbieten, sonst hätte ich bestimmt nicht genug Vorweihnachtszeit, um mir meinen Winterspeck anzufuttern. Spaß beiseite – ich habe ein paar vegane Plätzchen zum Verschenken gebacken. Nichtsdestotrotz könnt ihr mit diesem Rezept natürlich auch Tannenbäume und Nikoläuse […]

IMG_7052

Fruchtige Kürbissuppe mit Körner-Krokant

  Ihr braucht: How to: Kürbis kleinkriegen  Fruchtige Kürbissuppe mit Körner-Krokant Zutaten für 6-8 Teller Suppe 1 Hokkaido-Kürbis (oder ein Kürbis eurer Wahl, ca. 1 kg) 1 Zwiebel 2 Möhren 2 Kartoffeln 200g ungezuckertes Apfelmus 1/2 Zitrone 1 Dose Kokosmilch 700 ml Brühe (vegan, glutamatfrei) 1 EL Kokosöl Gewürze: Pimentón (geräuchertes Paprikapulver),  Muskatnuss, Ingwerpulver (falls […]

2

Carrot Cake Oatmeal

Ihr liebt die amerikanische Version des Rüblikuchen, den Carrot Cake? Ich auch und ich könnte ihn schon zum Frühstück verdrücken. Wieso eigentlich nicht, dachte ich mir und habe mein morgendliches Oatmeal (Haferbrei) einmal abgewandelt. Wichtig ist die Gewürzmischung aus Zimt, Nelke, Ingwer und Muskat. Vier Gewürze die ich, seitdem ich weiß, wie gut sie zusammenspielen, immer Zuhause […]

IMG_6884

Kichererbsen-Cashew-Curry

Lieblingsrezept und Leibspeise! Dieses Curry ist schnell, einfach und mit wenigen Zutaten zu kochen. Es ist superlecker, schmeckt auch Nicht-Veganern bewiesernermaßen und macht satt. Außerdem ist es gesund. Und man kann praktischerweise alles drin “verwerten” was noch so in der Küche herumschwirrt (bei mir dieses Mal eine Zitrone und etwas Fenchel). Zudem lässt es sich bestens […]

IMG_6787

Sushi selber machen

Düsseldorf ist bekannt für sein großes Japanisches Viertel in dem jede Menge Sushi-Restaurants mit tollen Kreationen locken. Leider ist Sushiessen nicht ganz billig und die Röllchen sind meist mit Tierprodukten befüllt. Dabei ist es super einfach, selbst Sushi zu machen! Habt ihr euch einmal die Grundzutaten angeschafft könnt ihr so viel Sushi machen, wie ihr wollt. Ich […]

1

Süßkartoffel-Rösti mit Blattspinat

  Ein gelingsicheres, gesundes und kostengünstiges Rezept. Wer keine Süßkartoffeln mag oder im Haus hat nimmt einfach normale Kartoffeln. Ein Mix aus einer Süß- und einer normalen Kartoffel wäre meiner Meinung nach am leckersten. Ich habe übrigens Mais- und Dinkelmehl genommen. Grundlage für dieses Rezept waren die Süßkartoffel-Pfannekuchen aus diesem kleinen aber feinen Kochbüchlein: Es kostet […]